Logo
+++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. +++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V. +++ das Breitensportportal des RTC Mülheim e.V.++
Willkommen auf dem Breitensportportal des RTC Mülheim e.V.

Links
Impressum

Logofacebook:
ruhrtal- biker

 

 

Neuer Modus Mittwochstraining:
Das wöchentliche Training startet mittwochs um 18:30 Uhr am Gashaus. Im 14-tägigen Wechsel wird das MTB und dann wieder das Rennrad genutzt. Den Terminplan findet ihr hier !

Der RTC kompakt:

Infos zu 2017

"bewegt Älter werden"

Etappenfahrten

Permanente RTF INFO

Die Permanente CTF ist wieder befahrbar INFO

Wir trauern um drei Senioren:

Detlev Stocker verstarb nach tragischem Unfall

Detlev Stocker

Tragisch und völlig unerwartet verstarb am 20. Januar 2016 das Gründungsmitglied des RTC-Mülheim Detlev Stocker. Nach einem schweren Sturz im eigenen Haus am Morgen des 20. Januar kam am Nachmittag jede Hilfe zu spät. Schockiert und...weiter

Karl Heinz Ries (Charly)
verstarb am 25. März 2014

...weiter

Am Sonntag, den 2. Februar 2014 verstarb Adolf Frenzel.

...weiter

Plädoyer für's MTB

2-meter

In Baden-
Württem-
berg gibt es eine Initiative gegen die 2-Meter-
Wege-
Regelung.

Ein fürs MTB nutzbarer Weg muss mindestens 2 m breit sein - wer was dagegen tun will -
hier geht's zur Petition

Rückblick auf unsere 34. Ruhrtal-RTF

Mani sein Kommentar

Liebe Helferinnen und Helfer,
euch allen herzlichen Dank für die Bereitschaft, zum Gelingen der diesjährigen RTF beizutragen. Insgesamt 32 Vereinsmitglieder und
3 externe.....

Ergebnisse der
Jedermänner

 
Die Vorschläge zur Saisonplanung findet ihr hier und das ganz aktuelle steht unter "Unsere Termine"

Die 3 Tage von Mandala
24.  – 27. April 2017 – Radtraining mit den KiTa-Riesen

SiegerMandala ist die Kindertagesstätte in Mülheim-Speldorf und es ist eine Inklusionseinrichtung. Im Rahmen der Aktion „Kinderleicht – vom Laufrad zum Fahrrad“ des Mülheimer Sportbunds wurde ein 3-tägiges Fahrradtraining durchgeführt und 2 Gruppen der KiTa-Riesen nahmen an 3 Tagen jeweils eine Stunde am Trainingsangebot teil. Verantwortlich für die Durchführung sind jeweils die beiden Mülheimer Radsportvereine: der RC Sturmvogel und der RTC Mülheim.....weiterlesen

Rund um die Kochtöpfe
Mittwoch, 26. April 2017 - Mittwochsradtour mit 22 Teilnehmern

GruppeVom Sportplatz Wenderfeld führte Klaus-Dieter Taute die Gruppe um 10.00 Uhr am Mühlenbach und dann am Rhein-Herne-Kanal lang. Bei kühlen Temperaturen und ganz leichtem Nieselregen mussten sich die Teilnehmer erst warm fahren. Nachdem die Liricher Schleuse passiert und der Landschaftspark Nord in Duisburg Ruhrort erreicht war, kam erst die wohltuende Sonne ein wenig raus.

Nach der Kaffeepause am dortigen Kiosk kam Klaus-Dieter dem Wunsch einiger Teilnehmer nach und baute noch eine kleine Schleife durch die alten Industrieanlagen ein. An den Kletteranlagen der vielen Betonwände der alten Hochöfen war bei diesem rauhen Aprilwetter kein Kletterer zu sehen.

Auf dem Rheindeich fuhren alle durch die Sonne nach Ruhrort und dann an der Ruhr entlang nach Alstaden. Auf Mülheimer Boden angekommen, teilte sich die Gruppe auf. Einige fuhren Richtung Saarn und die meisten Richtung Dümpten zum Startort zurück.

Nach einer wegen des unsicheren Aprilwetters etwas verkürzten Strecke traf man dort nach knapp 3-stündiger Fahrzeit und 45 km gerade noch rechtzeitig vor dem beginnenden Regen ein. Antje freute sich bei dieser Tour, dass dieses mal auch eine weitere weibliche Teilnehmerin dabei war. Beide hatten Freude an dieser schönen Tour und wollen wiederkommen.

 

Die Permanente des RSC Kettwig
Samstag, 22. April 2017 – Kühl und attraktiv

KettwigKai-Uwe hatte sich die Runde über die Permanente des RSC Essen Kettwig gewünscht. Sie ist so eine Art Nord-Süd-Verbindung. Mit Start am Haus Ripshorst (Oberhausen) windet sich die CTF südwärts bis nach Kettwig und zurück.

Am Samstagmorgen musste Kai-Uwe aus Gesundheitsgründen passen und zu Dritt (Thomas, Rene, Klaus) suchten wir den passenden Anschluss an die Kettwiger Strecke. Da wir den Ripshorster  Teil schon im vorigen Jahr getestet hatten, orientierten wir uns südlich. weiterlesen... 

Starter2017Karfreitagsausflug
Karfreitag, 15. April 2017 – Mit voller (Motor-)Kraft ins alljährliche Currywurstvergnügen

Der Karfreitagsausflug war immerhin gut besucht. Es kamen rund 25 Teilnehmer zum Treffpunkt. Viele hatten sogar ein Rad dabei. Unsere Ältesten kamen mit dem Automobil. weiterlesen...

Start2017Seniorenstart 2017
Mittwoch, 12. April 2017 –Volles Haus an der Harbecke-Halle

Um 10.00 Uhr fanden sich im Rahmen von „Bewegt Älter werden“ 25 Teilnehmer zur ersten Mittwochstour des RTC Mülheim in diesem Jahr an der Harbecke Halle ein. weiterlesen...

the GangPermanenten-Spaß auf Hülser Wegen
Sonntag, 9. April 2017 – Mini-Punkte am Niederrhein

Am 9.4. waren wir dann zu fünft. Die Duisburger, zwei an der Zahl kamen auf der Strecke dazu. So ging es bei sommerlichen Tempe-raturen nach Krefeld zum Permanente-Startort. weiterlesen...

MassenstartSternfahrerrunde Düsseldorf
Samstag, 8. April 2017 – Ans linke Rheinufer in kleiner Besetzung

Am 8. 4. ging es vom Start weg zu viert nach Düsseldorf. unterwegs sammelten wir noch Wolfgang auf um dann am Zielort Bernd zu treffen. weiterlesen...

 

MTB-Spaß mit Sonnenschein
Sonntag, 2. April 2017 – Haardbikers neue Runde

GruppeUm die 700 Teilnehmer versammelten sich an der Flaesheimer Schule, die den Haardbikern als neuer Startort dient. Das Ambiente ist schön, das Wetter tat sein Übriges. Wir hatten uns für 10 Uhr verabredet, der Andrang am Start verzögerte den praktischen NRW-Cup Auftakt leicht, aber da wir dem Trainingszustand Tribut zollen wollten und nur die mittlere Strecke auf dem Plan hatten, machte das nichts. Rene, Kai-Uwe, Brigitte und Klaus gingen auf die Runde, Thomas hatte familiäre Verpflichtungen und musste verzichten.
....weiterlesen

Zwerge in RatingenSechserpack für kleine Punkte
Sonntag, 26. März 2017 – RTF Ratingen mit großem Andrang

Erstmal zu fünft traf man sich am Startplatz Luxemburger Str. Der Morgen, der wegen der Zeitumstellung noch recht früh war, bot erfrischende Kühle und auch eine gute Portion Wind. Bis zur Lintorfer Schule, als neuem Startort der Ratinger,  war es allerdings wahrlich nicht weit und reicht kaum zum warmfahren, wenn auch schon auf diesem kurzem Stück die Gruppe nicht zusammenblieb. mehr..

GrubenlampeHerberts CTF-Permanente
Samstag, 25. März 2017 – Bilderbuchwetter auf den Niederrheinhalden

Herbert Lettmann hatte mal wieder zur Krefelder CTF-Permanente mit Start am Freizeitpark Klingerhuf geladen. Mit 8 Teilnehmern war der Andrang nicht zu mächtig. Andreas Brembeck war ebenfalls angereist, hatte aber übersehen, dass es sich um eine Cross-Variante handelte und machte die Runde mit dem Straßenrad -  abgesehen von 2 Wurzelpassagen blieb er souverän auf dem Rad – da es nicht nur schön, sondern auch trocken war, war die Runde auch mit 20-er Rennradreifen fahrbar. Allerdings ist er im Vorteil als versierter Cross-Fahrer. weiterlesen...

 

Permanent unterwegs
Samstag 25. März 2017 - Schöner Start ins Frühlings-wochenende

Am Treffpunkt an der Raffelbergbrücke fanden sich 6 RTC´ler zur Rennradtour nach Tönisvorst ein. An der A40 Autobahnbrücke gesellten sich noch unsere Duisburger Bernd und Wolfgang zu der Gruppe. Mit gutem Rückenwind dauerte die Hinfahrt nach Tönisvorst über Schwafheim und Krefeld Traar auf bislang unbekannter Route knapp anderthalb Stunden. Im gemütlichen Café Steg in der Tönisvorster Fußgängerzone wurde ein zweites Frühstück eingenommen und die Tour in die Wertungskarte eingetragen. Dieser Startort für die permanente „Apfelroute“ ist neu aber sehr empfehlenswert, da man im Cafégarten schön in der Sonne sitzen kann. Klaus-Dieter, der die gesamte Strecke geplant und auf seinen Garmin gepackt hatte, führte die Gruppe auf dem Rückweg auf den Pfad der „Apfelroute“, den wir dann bei Hüls verließen, um über Holderberg und Kapellen die Heimreise anzutreten. Die ruhige Route um den Schwafheimer See herum bekamen nur noch vier Teilnehmer mit, weil es die anderen vorzogen, auf der schnelleren Route über die Hauptstraße zur A 40 Brücke zu fahren. Ein brutaler Gegenwind drückte auf dem Rückweg die Durchschnittsgeschwindigkeit deutlich nach unten und zehrte an den am Anfang der Saison noch nicht ausgebauten Kräfte. Die Oberhausener und Dümptener hatten insgesamt 92 Kilometer auf dem Buckel.

Die Rennradsaison ist eröffnet
Samstag, 11. März 2017 - Mani's Bericht

GruppeUm 9.00 Uhr trafen sich 6 RTC´ler bei schönem Sonnenschein an der Raffelbergbrücke, um die auf der Homepage angekündigte Tour in Augenschein zu nehmen. Die ersten Kilometer führten über die Autobahnbrücke der A 42 nach Duisburg Baerl.

Klaus-Dieter Taute hatte den Treck der Permanenten des Bezirks Krefeld auf seinen Garmin gezogen, so dass wir ab Baerl der permanenten Strecke folgen konnten. Über Rheinberg, am Kloster Kamp vorbei nach Rayen führte Klaus die Gruppe durch die landschaftlich schöne Strecke am Niederrhein über ruhige Straßen und Wirtschaftswege nach Neukirchen-Vluyn.

UnterwegsAm Freizeitpark Klingerhuf wurde zum Saisonstart ein kleiner Imbiss mit Kaffe und Brötchen eingenommen und die Tour in die Wertungskarten eingetragen. Der Rückweg nach Mülheim erfolgte über die bekannte Route über die Autobahnbrücke der A40 und an der Ruhr entlang nach Raffelberg. Runde 70 Kilometer mit dem Rennrad war ein ruhiges Einfahren für die kommende Rennradsaison.
MK

Frühlingsrunde mit Gästen
Samstag, 4. März 2017 – geführte CTF durch Mülheims Süden

die GruppeAuf die Einladung des RTC zur geführten Tour trafen sich 12  Mountain-Biker am Ruhrtal-Casino. Die Bedingungen waren toll, frühlingshafte Temperaturen und weitgehend trockene Wege boten den passenden Rahmen. 4 Gäste konnten wir begrüßen, immerhin 8 RTC-ler hatten sich ebenfalls entschlossen auf die Tour zu gehen.

Thomas führte die Gruppe an und ich achtete darauf, dass niemand verlorenging. Wir sind etwas aus der Übung im Fahren in größeren Gruppen und mussten mehrfach korrigieren, weil es durch den Auberg munter bergauf und bergab geht und die Abstände technisch ....weiterlesen

RTC JHV spricht sich für Vereinswertung ohne Punkte aus
Donnerstag, 2. März 2017 – JHV im Sog der  Tour de France

JHVChristian Levesque war Gast auf der JHV des RTC Mülheim und informierte zum Stand der Vorbereitungen zum Grand Depart am 1./2. Juli 2017 in Düsseldorf. Als Ratinger ist er im Organisationsstab für den 7,5 km langen Abschnitt der 2. Tour-Etappe durch Ratingen. Einiges ist noch nicht abschließend geklärt zum Tour-Start und wir Mülheimer nahmen zur Kenntnis, dass auch durchaus noch Helfer gesucht werden.

Die JHV war recht gut besucht und im Vereinsheim Wenderfeld des TV Einigkeit berichtete der Vorstand über das vergangene Jahr, das bei abnehmender Aktivität immer noch recht erfolgreich verlaufen ist. ....weiterlesen

Das Wochenende
Sa/So 18./19. Februar 2017  - Doch noch kein Frühling

Fruehling...Die Kerntruppe war an beiden Tagen des Wochenendes unterwegs. Zu Thomas und Klaus gesellte sich am Samstag Rene und am Sonntag hatte Kai-Uwe das MTB entstaubt. Immerhin bewegten sich die Temperaturen im Plus-Bereich, also konnten ein paar Kilometer zusammenkommen – auch wenn mir martialische Höhenmeter vermieden.

Am Samstag war die Runde eine Art „Rund ums Breitscheider Kreuz“  und wir mischten Strecke mit ein paar netten Trails, die wir so nebenbei einbauten. Da Thomas noch seinen...weiterlesen

Doch mal WWBT
4. / 5. Februar 2017  -  zu Hause und in Witten unterwegs

GruppeAm Samstag war es wieder ein 4-er Pack. Kai-Uwe, Rene, Thomas und Klaus hatten sich aus der Deckung gewagt und drehten die Runde in Ratinger Gefilde. Thomas war für die Weg-Wahl zuständig und wir bewegten uns auf moderaten Wegen, auch das Wetter blieb recht angenehm. Am Ende stand die Länge der Runde zur Wahl, wegen Hundeversorgung und Arbeit blieb es bei „kurz“, im Reitercasino wurde noch ein Geburtstagskaffee genommen und bei rund 40 km blieb der Tacho stehen.

......weiterlesen

HILFEAm 28. Januar 2017 - Indoor-Training
Geballte RTC-Power an der Hansastrasse

14 (vierzehn) RTC-ler trafen sich am Samstag in der DRK-Geschäftsstelle an der Hansastr. in Speldorf. Thema war ausnahmsweise nicht das 2-Rad, sondern ein 1. Hilfekurs.

Andreas Hahn als launiger Gastgeber vermittelte Theorie und Praxis der Unfall/Notfallhilfe. Wer also demnächst an den sportlichen Angeboten des RTC teilnimmt ist gut versorgt.

Im Ernstfall ist fast die Hälfte der RTC-Aktiven geschulter Ersthelfer/in. Also nur Mut, bei uns sind Sie / bist du stets in guten Händen.

 

GruppeSa/So 21./22. Januar 2017 – MTB-Ausflüge
..und wieder sonnige Kälte

Am Samstag war der Andrang am Gashaus mal wieder erstaunlich groß. Während ich mich nach Bocholt zum RC 77 aufmachte um die Jahreshefte abzuholen, waren mit Marius, Klaus aus Kettwig, ...weiter lesen

TeamNoch kalt, aber sonnig
Samstag, 14. Januar 2017 – Guter Zeitplan für eine schöne Winterrunde

Marius hatte sich wieder angeschlossen und so waren wir zu Dritt. Thomas hatte am Freitag noch eine Bahn-Einheit zwischengeschoben und war etwas indisponiert, hielt aber tapfer durch. ...weiter

Neue Hobbys für die Winterzeit
Thomas und Felix kreiseln auf der Bahn in Büttgen

Das kühle Wetter braucht Alternativen - eine davon ist das Holzlattenoval in Büttgen. Für recht kleines Geld kann man Rad und Trainingszeit mieten - 2-3 mal in der Woche ist die Bahn offen für Radsportler aus den BDR-Vereinen. Eine ganz ordentliche Zahl von Gästen sind zu diesen Terminen auf der Bahn und powern in der Regel knapp 2 Stunden munter im Kreis.

Thomas und Felix haben getestet und einen kleinen Eindruck bietet das Video.

Zeitfahren 2017
DRA/DSA
Die Vorbereitungen zum Zeitfahren -Deutsches Radsportabzeichen bzw. Deutsches Sportabzeichen- laufen
Ortsbegehung im winterlichen Standort Flughafen Essen-Mülheim

Der PlatzFreitag der 13-te war kein böses Omen, auch wenn die Schneeflocken ein wenig die Sicht behinderten. Volker Kluge (RC Sturmvogel)  und Klaus Müller (RTC Mülheim) hatten sich mit dem Flughafenchef Wolfgang Sauerland zur Ortsbegehung vereinbart und wollten die nötigen Absprachen für die Zeitfahrveranstaltung zum Deutschen Radsportabzeichen am 8. Juli 2017 treffen.

...mehr lesen

Das „coole“ Wochenende
Zum Jahresbeginn 2017 - Renovierungsarbeiten abgeschlossen

KMZum Jahresbeginn stand für die Redaktion die Erneuerung von Hard- und Software an. Ein neuer/modernisierter Rechner musste erstellt, konfiguriert und mit den Programmbestandteilen für das tägliche Geschäft vervollständigt werden. Leider braucht das seine Zeit und ein paar Umwege gehören auch dazu. Das ist jetzt vollendet und die normalen Tätigkeiten können wieder aufgenommen werden. Also könnt ihr nach kurzer Pause wieder in unseren Berichten stöbern.

Das Rad wurde zwar benutzt, aber es war eingeschränkt durch die technischen Arbeiten. Trotz der Kälte war es schön die 6-Seenplatte zu umrunden und den vereisten Bächen zu folgen.
Thomas hat die aktuellen Termine wahrgenommen, aber die zusätzlichen Teilnehmer könnte ein Sägewerksarbeiter mit seinen Finger (n) abzählen. Am Samstag hat sich Marius zur Teilnahme entschlossen, am Sonntag war es noch dürftiger.

TTSo ist Thomas sein Bericht:

Das Wochenende war kalt und die Strecken eisig. Am Samstag fuhren Marius und Thomas vom Gashaus eine Runde Richtung Ratingen überwiegend auf breiten Feld- und Waldwegen. Die Trails waren vereist und nicht gut zu fahren. Am Sonntag fuhr Thomas mit 400 Spikes an zwei Reifen aber sonst allein Richtung Werden. Die Straßen waren wieder eisfrei, dafür aber die Feldwege mit dickem Eis bepackt. So kamen für Thomas 80 coole Kilometer bei moderatem Tempo zusammen. TT

...und ein paar Bilder gibt's auch....

 

 

Zeitfahren zum Deutschen Radsport-abzeichen in Mülheim am 8, Juli 2017

Vorschau

DRA

Auch 2017:

Sammlung für die Radsportler aus Peja (Kosovo)

Spender

Unsere auf der diesjährigen JHV gestartete Sammelaktion für den Klubi Çiklistik Peja war aufgrund zahlreicher Bekleidungsspenden unserer Mitglieder wieder erfolgreich.

Danke an alle Spender und an Michael Schild von der Radsportscheune, der unsere Sammlung mit Radsportbekleidung ergänzte.

 

Der Vorsitzende des RTC Mülheim Manfred Krister und sein Stellvertreter Friedhelm Ehm überreichten Herrn Ülfet Kilincarslan Managing Director der Firma AR.ON GmbH einen Umzugskarton und zwei Bekleidungssäcke mit Radsporteqipment unterschiedlicher Art für unsere Radsportfreunde im Kosovo.

Herr Kilincarslan bedankte sich und versprach, dass die Sammlung in den nächsten Monaten nach Peja transportiert wird. Er wird unseren Verein mit einem großzügigen Sponsorenbeitrag unterstützen.

Copyright Klaus Mueller  -  Bei Fragen und Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an webmaster